Über mich

Saxophonist

Fabio da Silva, ursprünglicher Portugiese, wurde am 19.4.1993 geboren. Schon sehr früh begann er Klarinette zu spielen, wechselte aber dann nach zwei Jahren auf das Saxophon. 10 Jahre lang erhielt Fabio da Silva klassischen Saxophonunterricht bei Professor Urs Arnet. Im Jahre 2009  wechselte Fabio den Instrumentalunterricht an die Musikhochschule Luzern, wo er 5 Jahre von Sascha Armbruster unterrichtet wurde. In dieser Zeit entwickelte Fabio eine Sympathie für die sogenannte Neue Musik. Im Jahre 2014 schloss Fabio da Silva erfolgreich die Matura ab. Noch im gleichen Jahr begann Fabio sein Saxophonstudium an der Hochschule der Künste Bern, in der Klasse von Christian Roellinger. 2017 schloss Fabio den Bachelor of Arts ab und begann direkt anschliessend den Studiengang Master of Arts in Music Pädagogy, welcher er voraussichtlich im Jahre 2019 abschliessen wird.

In seinem jungen Alter konnte Fabio schon mit verschiedensten Leuten zusammenarbeiten. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse bei namhaftesten Saxophonisten wie Lars Mlekusch, Laurent Estoppey, Jean Marie Londeix, Timothy Mcallister, Rico Gubler …

Fabio da Silva ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. Er ist nicht nur als Kammermusiker gefragt, sondern spielt auch immer wieder als Gastsolist bei Orchestern in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Portugal. Momentan spezialisiert sich Fabio da Silva auf dem Baritonsaxophon, dies vor allem im Bereich der Neuen Musik, wo die Improvisation eine wesentliche Rolle spielt. Mit seinem Duo-Partner Christian Spitzenstätter arbeitet Fabio an den facettenreichen Möglichkeiten der tiefen Holzblasinstrumente.

Saxophonlehrer

Die Tätigkeit als Musiklehrer ist der grösste Bestandteil meiner musikalischen Tätigkeit. Mein pädagogisches Wissen im Bereich der Musik weiterzugeben und jemandem damit etwas gutes tun ist für mich eines der schönste Gefühle überhaupt. Nebst meiner Lehrtätigkeit an der Musikschule Schmitten (Fribourg) biete ich privaten Einzel oder Gruppenunterricht im Raum Bern und Luzern an. Der Unterricht passe ich den jeweiligen Bedürfnissen und Zielen der Schüler an. Ein Anfänger kriegt genau die gleiche Aufmerksamkeit wie ein Fortgeschrittener Saxophonist, der die Aufnahmeprüfung an einer Hochschule machen möchte.

Nebst dem klassischen Saxophonunterricht biete ich auch Pop und Jazzbasics an. Ich bin ein sehr ambitionierter Mensch und versuche stets meine Schüler auf diesem Weg mitzunehmen. Ziele, die man sich zusammen gesetzt hat, versucht man zu erreichen, wobei Spass immer im Mittelpunkt der ganzen Arbeit stehen soll.

Ein weiteren Bereich, bei dem ich behilflich sein kann ist Musiktheorie/Gehörbildung sowie auch mentales Training. Möchtest du mehr über Musiktheorie wissen oder bereitest dich für eine Aufnahmeprüfung an einer Hochschule vor, so kann ich dir bestimmt weiterhelfen.

Arrangeur

Auch das Arrangieren von Musik gehört zu meinen täglichen Aufgaben. Dies mache ich jetzt schon über 10 Jahre lang und es bereitet mir immer noch grosse Freude. Das Umschreiben von bereits bestehender Musik auf verschiedenste Neuformationen führt mich immer wieder zu neunen Ideen. Egal ob Pop oder Klassik, egal ob für Schülerband oder für ein Orchester, ich bin flexibel.

Wenn du ein Arrangement von mir willst, melde dich einfach bei mir.

Preis verhandelbar je nach Aufwand.